test wrapper

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten



Darf man eine Lösung verwenden, die bereits abgelaufen ist?


Die Lösung, deren Haltbarkeitsdatum bereits abgelaufen ist, verliert allmählich alle ihre wichtigen Eigenschaften. Die Lösung besitzt vor allem nicht mehr die Fähigkeit, gefährliche Bakterien an den Kontaktlinsen zu beseitigen. Des Weiteren kann die Lösung keine Verschmutzungen mehr entfernen, die sich an den Kontaktlinsen während des Tragens ansammeln. Je länger die Haltbarkeitsdauer überschritten ist, desto mehr Verschmutzungen und Bakterien werden an den Kontaktlinsen sein, wenn Sie diese wieder aus der Lösung herausnehmen.


Darf man eine Lösung verwenden, die seit langem offen steht?


Die Lösung, die nach dem Öffnen über einen längeren Zeitraum verwendet wird, kann von den Keimen aus der Luft befallen werden und verliert allmählich alle ihre wichtige Eigenschaften. Dies bedeutet, dass die Lösung vor allem die Fähigkeit verliert, Verschmutzungen von den Kontaktlinsen zu entfernen und die Bakterien zu vernichten. Die Benutzung dieser Lösung kann die Qualität der Kontaktlinsen, die damit gereinigt werden, negativ beeinträchtigen und somit die Gesundheit der Augen beeinflussen. In den meisten Fällen wird allerdings auf der Verpackung der Lösung die Aufbewahrungszeit nach dem Öffnen der Flasche angegeben.


Dürfen die Kontaktlinsen beim Schwimmen im Schwimmbad getragen werden?


Beim Schwimmen im Schwimmbad ist es zu empfehlen Kontaktlinsen herauszunehmen und eine Brille zu tragen. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass Sie die Kontaktlinsen beim Schwimmen verlieren. Durch das Aufsetzen einer Schwimmbrille werden die Kontaktlinsen an Ihren Augen auch nicht richtig geschützt. Allerdings im Notfall können wir durchaus empfehlen wenigstens eine Schwimmbrille aufzusetzen und die Kontaktlinsen nach dem Schwimmen herausnehmen und mit einer speziellen Lösung nochmals zu reinigen.


Dürfen die Kontaktlinsen beim Schwimmen im Meer getragen werden?


Beim Schwimmen im Freiwasser ist es zu empfehlen Kontaktlinsen herauszunehmen und eine Brille zu tragen, da im Wasser gefährliche für die Augen Bakterien vorhanden sind. Außerdem können Kontaktlinsen im Meer leicht verlorengehen. Das Aufsetzen einer Schwimmbrille schützt Ihre Augen mit den eingesetzten Kontaktlinsen nicht, allerdings benutzen Sie wenigstens diese Möglichkeit, und nach dem Strandbesuch nehmen Sie Kontaktlinsen heraus und behandeln Sie diese nochmals mit einer speziellen Lösung. Außerdem sollten Sie am Strand trotz der Kontaktlinsen auch eine Sonnenbrille aufsetzen.


Dürfen die Kontaktlinsen bei einem Saunabesuch getragen werden?


Das Tragen der Kontaktlinsen bei einem Saunabesuch kann aus vielen Gründen gefährlich sein. Erstens, können die Kontaktlinsen aufgrund einer hohen Temperatur austrocknen und unbenutzbar werden, zweitens, besteht die Gefahr, dass die Kontaktlinsen mit Keimen befallen werden. Letztendlich können Sie die Kontaktlinsen bei einem Saunabesuch sehr leicht verlieren.

Dürfen die Kontaktlinsen beim Steuern eines Fahrzeugs getragen werden?


Im Gegensatz zum Tragen einer Brille hat das Tragen von Kontaktlinsen beim Autofahren eine ganze Reihe von Vorteilen. Dazu gehören beispielsweise eine bessere Sehqualität und ein breiteres Sichtfeld. Außerdem wird die Große der Gegenstände durch das Tragen von Kontaktlinsen nicht verzerrt. Der einzige Nachteil dabei ist, dass die Augen durch das Funktionieren des Heizsystems im Auto tränen können. Vergessen Sie auch nicht bei der Kontaktlinsenanpassung einen Kontaktlinsen-Ausweis von Ihrem Augenarzt oder Ihrem Augenoptiker ausstellen zu lassen.


Kann man Kontaktlinsen kaufen ohne diese bei einem Augenarzt oder bei einem Augenoptiker anpassen zu lassen?


Die Kontaktlinsenanpassung sollte auf jeden Fall mit Hilfe eines Augenarztes oder eines Augenoptikers durchgeführt werden. Dabei werden der Untersuchungsbefund der Augen sowie andere allgemeine Informationen über den Gesundheitszustand des Patienten berücksichtigt. Werden die Ergebnisse des Untersuchungsbefundes der Augen jedoch nicht berücksichtigt, kann es später zu gravierenden gesundheitlichen Problemen führen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen die Anpassung der Kontaktlinsen ausschließlich einem Fachmann überlassen.

Kann man farbige Kontaktlinsen für beispielsweise eine Party auch mal von Freunden ausleihen?


Die Kontaktlinsenanpassung sollte auf jeden Fall mit Hilfe eines Augenarztes oder eines Augenoptikers erfolgen. Dabei werden der Untersuchungsbefund der Augen sowie andere allgemeine Informationen über den Gesundheitszustand des Patienten berücksichtigt. Werden die Ergebnisse des Untersuchungsbefundes der Augen jedoch nicht berücksichtigt, kann es später zu gravierenden gesundheitlichen Problemen führen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen die Anpassung der Kontaktlinsen ausschließlich einem Fachmann überlassen. Außerdem bleiben an den Kontaktlinsen die Bakterien des vorherigen Trägers, die für diese Person keine Gefahr darstellen, Ihren Augen dagegen stark schaden können.

Darf man Kontaktlinsen bei einer Erkältung tragen?


Bei einer Erkältung entstehen zwei Probleme, die das Tragen der Kontaktlinsen gefährlich machen können. Erstens wird durch den starken Schnupfen der Tränenabfluss der Augen gestört, zweitens verursacht eine Erkältung eine Schwächung des Immunsystems. So kann das Tragen der Kontaktlinsen im Fall einer Erkältung für Ihre Augen sowie für die Kontaktlinsen schädlich sein.


Dürfen farbige Linsen mit Enzymtabletten gereinigt werden?


Farbigen Linsen dürfen mit allen Mehrzwecklösungen gereinigt werden, die kein Wasserstoffperoxid enthalten. Die einmalige Reinigung mit Enzymtabletten wird die Farbe Ihrer Kontaktlinsen nicht verändern, die mehrmalige Reinigung der farbigen Kontaktlinsen mit Enzymtabletten ist allerdings nicht zu empfehlen. Außerdem ermöglichen die modernen hochqualitativen Lösungen eine problemlose Reinigung der Kontaktlinsen auch ohne Anwendung der Enzymtabletten.


Darf man den Hersteller der Kontaktlinsen wechseln ohne sich vorher beim Arzt beraten zu lassen?


Die Kontaktlinsen von unterschiedlichen Herstellern besitzen ihre eigenen besonderen Eigenschaften, die das „Sitzen“ der Kontaktlinse im Auge beeinflussen. Falls Sie einen Markenwechsel Ihrer Kontaktlinsen vornehmen möchten, sollten Sie sich erst bei einem Augenarzt oder einem Augenoptiker beraten lassen. Dies ist deshalb notwendig, da der Augenarzt nicht ausschließlich ihr Sehvermögen überprüfen wird, sondern auch die Beweglichkeit sowie die Zentrierung der Kontaktlinse im Auge. Die Untersuchung benötigt spezielle Geräte und kann ohne Aufsicht eines Fachmannes nicht durchgeführt werden.


Kann eine Kontaktlinse in die Orbitalhöhle (hinter das Auge) oder in das Auge hereinfallen?


Die Anatomie des Menschen lässt die Kontaktlinse weder in das Auge noch in die Orbitalhöhle hereinfallen. Es gibt ausgesprochen selten Vorfälle, bei denen die Kontaktlinse unter das obere Augenlid gerät und unangenehme Empfindungen hervorruft. Dies ist allerdings nicht gefährlich und die unter das obere Augenlid geratene Kontaktlinse kann problemlos herausgenommen werden.


Wie kann man feststellen, dass die Kontaktlinse umgestülpt ist?


Es kann sehr leicht festgestellt werden, ob die Kontaktlinse umgestülpt ist. Dafür gibt es einen speziellen Indikator gegen verkehrtes Einsetzten (Inversion Indicator), der in den meisten Fällen auf der Oberfläche der Kontaktlinse in Form von einem Buchstaben oder Zahlen abgebildet ist. So beispielsweise sind auf den Kontaktlinsen der Hersteller BAUSH & LOMB die Buchstaben „BL“ und auf den Kontaktlinsen von  Jonson & Jonson die Zahlen 1,2,3 zu sehen. Wenn die Kontaktlinse umgestülpt ist, erscheint diese Markierung spiegelverkehrt.


Wie sind weiche Kontaktlinsen herauszunehmen und einzusetzen?


Weiche Kontaktlinsen sind wie folgt einzusetzen:
1. Legen Sie die Kontaktlinse auf die Fingerkuppe des rechten Zeigefingers und prüfen Sie im Licht, ob die Kontaktlinse nicht umgestülpt ist.
2. Mit den Fingern der linken Hand schieben Sie Lidränder maximal auseinander.
3.Halten Sie die Kontaktlinse so nah wie möglich an das Auge. Schauen Sie beim Einsetzen der linken Kontaktlinse rechts und nach oben und beim Einsetzen der rechten Kontaktlinse links und nach oben und setzen Sie die Linse behutsam an das geöffnete Auge. Sie sollten dabei versuchen mit den Rändern der Kontaktlinse die Augenlider nicht zu berühren.
4. Nehmen Sie den Finger mit dem Sie die Kontaktlinse halten vom Auge weg ohne dabei zu blinzeln. Wenden Sie den Blick nach unten zum Tisch und lassen Sie danach die Augenlider los.
5. Machen Sie mit dem Auge Kreisbewegungen oder massieren Sie sanft das obere Augenlid, bis die Kontaktlinse an der Hornhaut richtig platziert ist. 


Wie werden die Kontaktlinsen herausgenommen?


Es gibt verschiedene Vorgehensweise, mit deren Hilfe Sie die Kontaktlinsen herausnehmen können.
1. Die erste Vorgehensweise: Mit dem linken Zeigefinger schieben Sie das untere Lid nach unten. Mit den zusammengedrückten Daumen und dem Zeigefinger der rechten Hand drücken Sie die Kontaktlinse leicht gegen das Auge. Während Sie die Kontaktlinse gegen das Auge drücken, versuchen Sie mit den Fingerspitzen die Kontaktlinsenränder zueinander zu wölben. Die zusammengedrückte Kontaktlinse bleibt zwischen den Fingerspitzen und kann mit einer Zupfbewegung leicht herausgenommen werden.
2. Die zweite Vorgehensweise: Schauen Sie nach oben und mit der Fingerspitze des rechten Zeigefingers schieben Sie die Kontaktlinse nach unten in den weißen Augenbereich. Um die Kontaktlinse herauszunehmen, gehen Sie genau so vor, wie es in der ersten Vorgehensweise beschrieben wurde.


Wie oft soll der Aufbewahrungsbehälter für die Kontaktlinsen gewechselt werden?


Der rechtzeitige Wechsel des Aufbewahrungsbehälters ist einer der wichtigsten Bestandteile der Kontaktlinsenpflege, da bei der dauerhaften Nutzung an den Wänden des Behälters sich Verschmutzungen und schädliche Bakterien ansammeln können. Es ist zu empfehlen den Behälter nicht seltener als einmal pro drei Monate zu wechseln. Außerdem sollte man den Behälter jedes Mal vor dem Benutzen ausspülen. (Dafür kann die gleiche Lösung benutzt werden, die Sie für die Kontaktlinsen verwenden.)


Wie regelmäßig sollte beim Tragen der Kontaktlinsen eine ärztliche Untersuchung durchgeführt werden?


Die Häufigkeit der Termine für regelmäßige Kontrolle beim Augenarzt ist von dem gesundheitlichen Zustand Ihrer Augen abhängig. Falls beim Tragen der Kontaktlinsen keine Probleme auftreten, sollte die Untersuchung zuerst in einer Woche, dann in einem Monat und später einmal pro drei Monate durchgeführt werden. Selbstverständlich kann Ihr Augenarzt einen anderen Terminplan vorschlagen.


Wie sollen die Kontaktlinsen gereinigt werden?


Alle Lösungen für weiche Kontaktlinsen werden in zwei Arten aufgeteilt: in solche, bei denen man die Kontaktlinsen nach dem Absetzen manuell durch Reibung reinigt, und in solche, die keine zusätzliche manuelle Reibung benötigen (das wird oft durch die englische Bezeichnung „NO RUB“ signalisiert).  Bei der zweiten Art der Lösung können Sie die Kontaktlinsen einfach in den Behälter mit der Lösung einlegen, bei der ersten Art ist allerdings eine zusätzliche manuelle  Reinigung der Kontaktlinsen erforderlich. Nachdem Sie die Kontaktlinse herausgenommen haben, legen Sie diese auf die Handfläche der linken Hand und geben Sie ein paar Tropfen der Mehrzwecklösung darauf. Mit dem Zeigefinger der rechten Hand drücken Sie die Kontaktlinse leicht zu Handfläche und mit der sanften Kreisbewegung reinigen Sie die Kontaktlinse von beiden Seiten in der Flüssigkeit. Spülen Sie die Kontaktlinse mit einer frischen Mehrzwecklösung oder mit einer isotone Natriumchloridlösung ab und legen Sie diese wieder in den Aufbewahrungsbehälter.
Der Aufbewahrungsbehälter sollte täglichen mit einer neuen Mehrzwecklösung aufgefüllt werden. Bei der Verwendung der Optifree oder der  ReNu MultiPlus Lösung ist die manuelle Reinigung der Kontaktlinsen nicht notwendig, es ist ausreichend, wenn Sie die Kontaktlinsen nach dem Absetzen über die Nacht in den Aufbewahrungsbehälter mit der Lösung hereinlegen.
Die Verwendung der Enzymtabletten “Sensitive Eyes“ (bei der Benutzung der Lösung “ReNu MultiPlus“ nicht erforderlich) ist wie folgt: in eine saubere Flasche gießen Sie 10 ml der Mehrzwecklösung, legen Sie eine Tablette und die Kontaktlinsen herein und lassen sie für 2-3 Stunden stehen.
Danach nehmen Sie die Kontaktlinsen aus dem Behälter heraus, spülen Sie diese mit der Mehrzwecklösung sorgfältig ab und legen Sie diese über die Nacht in die frische Mehrzwecklösung ein.
Das Reinigen mit den Enzymtabletten ist vor allen einmal in Monat bei den ultradünnen Kontaktlinsen zu empfehlen, die nicht mehr klar sind und schlecht von den Augen vertragen werden.


Wie soll Kosmetik beim Tragen der Kontaktlinsen auftragen werden?


Beim Tragen der Kontaktlinsen werden vor allem Probleme durch die Verwendung der zwei folgenden Kosmetikarten – Haarlack und Wimperntusche – verursacht. Der Haarlack beispielsweise sollte immer vor dem Einsetzen der Kontaktlinsen auftragen werden. Dies wird deshalb gemacht, da beim Kontakt mit den Kontaktlinsen der Haarlack diese stark beschädigen könnte. Was die Wimperntusche betrifft, es ist wünschenswert wasserlösliche Arten zu benutzen. Am sinnvollsten ist diejenigen Arten der Wimpertusche zu verwenden, die einen Vermerk „für Kontaktlinsen“ auf der Packung haben.


Welche Kontaktlinsen sind optimal bei der Arbeit am PC?


Die Arbeit am PC kann Ihre Augen überlasten sowie das Austrocknen der Kontaktlinsen verursachen. Um das zu vermeiden, sollte man die Kontaktlinsen sorgfältig auswählen. Es ist empfehlungswert, bei der Arbeit am PC Kontaktlinsen im asphärischen Design mit hohem Wassergehalt und hoher Sauerstoffdurchlässigkeit zu benutzen. Außerdem sollte man im Laufe des Tages die Augentropfen verwenden, die für die ausreichende Befeuchtung der Augen sowie für das Schmieren der Kontaktlinsen notwendig sind. Selbstverständlich müssen auch die allgemeinen Regeln der Augenhygiene eingehalten werden – man braucht regelmäßige Pausen bei der Arbeit, etc.


Welche Kontaktlinsen gewähren die beste Sequalität?


Die Sehqualität beim Tragen der Kontaktlinsen hängt von Refraktionsfehlern sowie von der genauen Anpassung der Kontaktlinsen ab. Heutzutage wird der Korrektion des Astigmatismus mittels der Kontaktlinsen eine große Bedeutung beigemessen und aus diesem Grund versucht man sogar die nicht sehr stark ausgeprägte Hornhautverkrümmung zu korrigieren. Bei einer reinen Kurzsichtigkeit wird die beste Sehqualität mit der Verwendung der Kontaktlinsen mit einem asphärischen Design erreicht.


Was kann man tun, wenn die Kontaktlinse im Behälter austrocknet ist?


Eine im Aufbewahrungsbehälter ausgetrocknete Kontaktlinse ist noch zu retten. Gießen sie in den Behälter die Lösung ein und lassen Sie die Kontaktlinse dort eine Zeit lang liegen (die Zeitangabe ist aus der Gebrauchsanleitung der Lösung zu entnehmen). Fassen Sie die ausgetrocknete Kontaktlinse auf keinen Fall an, denn Sie können diese sehr leicht brechen.


Was kann geschehen, wenn Sie die Kontaktlinsen länger als vorgesehen tragen oder die Kontaktlinsen, die nachts herauszunehmen sind, über die Nacht an den Augen lassen?


Werden die Kontaktlinsen zu lange getragen, so können aufgrund des Sauerstoffmangels bei den Augen akute sowie chronische Komplikationen auftreten. Wenn die akuten Komplikationen sich durch den heftigen Schmerz und die Augenrötung zeigen, sind die chronischen gesundheitlichen Folgen erstmals kaum bemerkbar. Die chronischen Komplikationen werden mit der Zeit stärker und führen dazu, dass irgendwann das Tragen der Kontaktlinsen nicht mehr möglich ist. Um diese Probleme zu vermeiden, sollte man die Kontaktlinsen mit einer hohen Sauerstoffdurchlässigkeit auswählen und sich an den Anweisung des Augenarztes bezüglich der Tragedauer strikt halten.


Ab welchem Alter darf man Kontaktlinsen tragen?


Kindesalter ist kein Hindernis für die Nutzung der Kontaktlinsen (ausgenommen der Fälle, wenn es schwerfällt, sich mit dem Kind darüber abzustimmen). In einigen Fällen können die Kontaktlinsen sogar von den Säuglingen getragen werden. Allerdings ist es wichtig, beim Tragen der Kontaktlinsen bei den Kindern besonders vorsichtig zu sein und die hygienischen Anforderungen ausnahmslos einzuhalten.


Muss man den Kontaktlinsenbehälter auswaschen und wie wird das gemacht?


Die Reinigung des Behälters ist sehr wichtig und sollte täglich durchgeführt werden, um das Auftreten vieler Probleme zu vermeiden. Die meisten Fachleute sind der Meinung, dass man dafür die Lösung für die Kontaktlinsen benutzen kann und ausschließlich bei Bedarf mechanische Partikel entfernen sollte. Trotz der täglichen Reinigung sollte man den Behälter dennoch regelmäßig wechseln.  


Ich möchte meine Augenfarbe ändern. Wie finde ich die passenden farbigen Kontaktlinsen für mich?


Falls Sie bereits Kontaktlinsen tragen, sollten Sie sich für die farbigen Kontaktlinsen von dem gleichen Hersteller und mit den gleichen Werten (Krümmungshalbmesser, Sehstärke und Durchmesser) entscheiden. Es ist wichtig zu wissen, dass es zwei Arten von farbigen Kontaktlinsen existieren: die farbigen und die farbverstärkenden Kontaktlinsen. Die farbigen Kontaktlinsen können die Menschen mit hellen sowie mit dunklen Augen tragen, während die farbverstärkenden Kontaktlinsen nur für die hellen Augen geeignet sind. Wenn Sie noch nie Kontaktlinsen getragen haben, ist es für Sie notwendig, einen Augenarzt oder einen Augenoptiker aufzusuchen, um Ihre persönlichen Werte für die Kontaktlinsen zu erfahren.  Dazu gehören das Krümmungshalbmesser (wird auch als Base Curve (BC) bezeichnet), das Durchmesser, und die Sehstärke (OS und OD). Nach der Anpassung können Sie die farbigen Kontaktlinsen wählen, die am besten für Sie passen (nicht jede farbige Kontaktlinse kann die Farbe der dunklen Augen überdecken oder die Farbe der Augen entsprechend Ihren Wünschen verändern). Wenn die Anpassung durchgeführt wurde und Sie die Werte und die Marke der passenden Kontaktlinsen notiert haben, können Sie die farbigen Kontaktlinsen schnell und günstig auch online bestellen.


Wie treffe ich eine richtige Wahl bei Kontaktlinsen?


Die Kontaktlinsen sollten unbedingt mit Hilfe eines Augenarztes ausgewählt werden, da bei der Wahl sehr viele Aspekte wie das Wassergehalt der Linse, das Material, die Sauerstoffdurchlässigkeit etc. berücksichtigt werden müssen. Die Tageslinsen gelten als beste Kontaktlinsen, da beim Tragen dieser Art von Kontaktlinsen meistens keine Komplikationen auftreten. Beim Tragen der Tageslinsen empfinden die Kontaktlinsenträger kein Unbehagen, das durch die Proteinablagerungen an der Oberfläche der Kontaktlinsen verursacht wird, und es besteht ein minimales Risiko, dass über die Kontaktlinsen gefährliche Bakterien an die Augen gelangen können. Jedoch werden die Kontaktlinsen beim Augenarzt für jeden Patienten individuell gewählt.  Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass die Tragedauer der Kontaktlinsen, die vom Hersteller in der Gebrauchsanweisung angegeben wird, von der Tragedauer, die vom Augenarzt verschrieben wurde, abweichen können.


Die Preise für Kontaktlinsen sind sehr unterschiedlich. Wodurch unterscheiden die Kontaktlinsen sich voneinander?

In unserem Online-Shop Ochkov.net werden nur hochqualitative Kontaktlinsen von den weltweit bekannten Herstellern angeboten. Die Kontaktlinsen unterscheiden sich voneinander in der Regel durch die Tragdauer (so sind die Jahreskontaktlinsen teurer als die Monatslinsen), den Feuchtigkeitsgehalt (je höher der Feuchtigkeitsgehalt desto höher der Tragekomfort) sowie durch die Preispolitik des Herstellers.
    

Alle Linsen haben verschiedene Preise, womit unterscheiden sie sich?


Alle Linsen, die in unserem Internet-Laden Ochkov.Net angeboten werden, sind von guter Qualität. Sie unterscheiden sich in der Regel durch die Tragdauer (so, kosten die Linsen mit der Haltezeit ein Jahr mehr als monatliche Linsen), prozentuellen Feuchtgehalt (je höher der Feuchtgehalt ist, desto behaglicher sind sie beim Tragen und haben gute Verträglichkeit für sensible Augen) sowie die Preispolitik des Herstellers.