test wrapper

Zwei-Wochen Linsen

Zwei-Wochen-Linsen gehören zur Kategorie der Linsen für einen planmäßigen Austausch. Beim täglichen Tragemodus werden sie jede 14 Tage ausgewechselt. Manche Modelle kann man nicht nur am Tage, sondern kontinuierlich rund um die Uhr tragen. Im letzten Fall soll der Linsenaustausch schon in einer Woche erfolgen.

Die meisten Modelle der 2-Wochenlinsen haben ausgezeichnete Befeuchtungseigenschaften, was der Entwicklung vom Syndrom der trockenen Augen vorbeugt. Deshalb sind sie für Leute, die am Computer arbeiten, oder die sich im Laufe des Arbeitstages in den Räumen mit trockener und/oder staubhaltiger Luft aufhalten müssen, empfehlenswert. Die zweiwöchigen Linsen sind eine schöne Wahl auch für die, die eine Reise planen. Denn man kann sie innerhalb von ziemlich langer Dauer (zum Beispiel, während der Zugfahrt oder des Fluges usw.) ohne irgendwelches Risiko für Augengesundheit nicht herausnehmen.

 

Eigentlich, sind die zweiwöchigen Linsen ein Mittelding zwischen den Linsen zum langfristigen Tragen und Tageslinsen. Deren Hauptvorteil besteht darin, dass sie bei Bedarf im Laufe von sieben Tagen nicht herausgenommen werden dürfen. Das ist während der Fahrt oder bei schlechten hygienischen Bedingungen, zum Beispiel, beim Fußwandern sehr bequem. Die zweiwöchigen Linsen sind durch sehr feine Struktur gekennzeichnet, die keine Schleimhautreizung der Augen und keine Empfindung vom Vorhandensein eines Fremdkörpers hervorruft.


Zurzeit geben etwa 40% Benutzer deren Vorzug gerade den zweiwöchigen Linsen. Die Probanden begründen deren Wahl in erster Linie damit, dass diese Kontaktlinsen einen erhöhten Komfort gewährleisten. Dann nennen sie die leichte Pflege, hohes Widerstandsvermögen gegen mechanische Einflüsse und den niedrigeren Preis im Vergleich zu den eintägigen Linsen. Der Wert der zweiwöchigen Linsen hängt von deren Qualität ab. So kosten die mit UV-Blocker ausgestatteten Linsen teurer als die Linsen, die analogen technischen Angaben haben und über keinen eingebauten Schutz gegen schädliche UV-Exposition verfügen. Deshalb, wenn Sie Sonnenbrille mit einem qualitativen UV-Blocker verwenden, können Sie sich auch mit einer Sparversion der zweiwöchigen Kontaktlinsen zufriedengeben.


Aufgrund der nicht langen Tragdauer können auf der Oberfläche der zweiwöchigen Linsen verschiedene Eiweißkohlenhydrat-, Fett-, Salz- und Keimbelastungen in großer Anzahl nicht ablagern. Deshalb erfordern sie die Durchführung der Enzymreinigung nicht. Obwohl die zweiwöchigen Linsen im Tagemodus auch im prolongierten Modus zu tragen sind, muss man in diesem Fall einen Augenarzt konsultieren.