test wrapper

Traditionelle Linsen

Traditionelle Linsen stellen eine Art der Kontaktlinsen dar, die bis zu ihrem Wechsel im Laufe langer Zeit benutzt werden können (nicht weniger als für ein halbes Jahr). Sie soll man regelmäßig und sorgsam reinigen, deswegen bleibt ihre Benutzung nicht so sehr bequem.

Traditionelle Linsen nennt man oft auch Linsen mit langer Benutzungszeit (dieser Begriff ist nicht mit dem Trageregime zu verwechseln). Das waren die ersten Vertreter der weichen Linsen. Das sind ziemlich dicke, aus Polymacon hergestellte und in sterile Glasflakons verpackte Linsen. Hauptnachteil dieser Linsen ist niedrige Sauerstoffdurchlässigkeit. Deswegen sind sie ausschließlich für Tagestragen bestimmt (in der Nacht sollen sie ausgesetzt werden). Außerdem sind beim Tragen dieser Linsen zusätzliche Befeuchtungstropfen zu benutzen, weil Polymacon in sich sehr wenig Feuchtigkeit enthält.


Manche vermuten, dass traditionelle Linsen bei so einem reichen Sortiment der Linsen für Planwechsel schon seit langem in die Vergangenheit geraten sollen. Doch ist es nicht geschehen. Wie die statistischen Angaben zeigen, bevorzugen ca. 10% von Patienten gerade traditionelle Linsen. Unter den Vorteilen dieser Reihe kann man ziemlich lange Benutzungszeit nennen. Sie beträgt von 6 bis 12 Monate, obwohl die Augenärzte ihren Patienten empfehlen, die traditionellen Linsen mindestens einmal im Quartal zu wechseln. Jedenfalls sind die finanziellen Ausgaben für ihren Kauf bedeutend weniger, als für die Linsen des monatlichen oder des täglichen Wechsels.

Traditionelle Linsen werden mit der Anwendung der Technologie late cut (Drehbearbeitung) hergestellt, was den festen Sitz an der Hornhaut und dementsprechend bessere Sehschärfe bedeutet. Außerdem sind sie aus einem festen Material hergestellt und können im Laufe der Benutzung praktisch nicht beschädigt werden. Hauptmangel der traditionellen Linsen ist die Notwendigkeit der täglichen Reinigung und Desinfektion. Außerdem ist einmal pro Monat unbedingt die Enzymbearbeitund oder mechanische Bearbeitung erforderlich. Nur bei der sorgfältigen Einhaltung aller Trage- und Behandlungsregeln können Sie sicher in der Qualität Ihres Sehvermögens und der Gesundheit Ihrer Augen sein. Traditionelle Linsen sollen nicht die Leute mit sehr empfindlichen Augen, sowie nicht die an Augenallergie und/oder dem Syndrom der "trockenen" Augen leidenden Personen benutzen. Diese Patienten sollten lieber Tageslinsen bevorzugen.