test wrapper

Harte Linsen

Moderne harte Kontaktlinsen unterscheiden sich ziemlich stark von weichen Kontaktlinse. Sie lassen Sauerstoff gut durch. Deshalb werden sie als gasdurchlässig bezeichnet. Außerdem haben sie viele positive Eigenschaften.

Harte gasdurchlässige Kontaktlinsen werden aus besonderen Materialien gefertigt, vor allem aus Silikon. Gasdurchlässigkeit solcher Materialien ist viel größer als bei den Materialien, die für die Herstellung weicher Kontaktlinsen verwendet werden. Deshalb sind moderne harte Kontaktlinsen für die Augengesundheit ungefährlich, weil sie minimale Einwirkung auf die Hornhaut ausüben. Sie werden im Großen und Ganzen in folgenden Fällen verwendet:

  • Bei Astigmatismus vom hohen Grad;
  • Bei Keratokonus;
  • Bei Presbyopie;
  • Für die Durchführung der orthokeratologischen Korrektur.

Die harten Kontaktlinsen haben folgende Vorteile:

  • Sie behalten deren ursprüngliche Form gut, weil sie aus harten Materialien gefertigt werden. Demzufolge verformen sich die Linsen beim Augenblinzeln nicht, wodurch stabiler Sitz innerhalb der ganzen Tragedauer gesichert wird.
  • Es ist einfacher, sich mit den harten Kontaktlinsen umzugehen, als mit den weichen. Es ist auch unmöglich, sie zu zerreißen.
  • Die Oberfläche der harten Kontaktlinsen ist hochbeständig gegen die Ablagerungen von Protein und Tränenflüssigkeit. Das verlängert wesentlich das gefahrlose und komfortable Linsentragen.
  • Harte gasdurchlässige Kontaktlinsen haben einen kleineren Durchmesser als die Hornhaut selbst. Das dient dem verbesserten Tränenaustausch in der Zone unter dem Linsenraum. Außerdem bleibt die peripherische Hornhautzone für Sauerstoff durchlässig.
  • Bei der Verwendung der harten Kontaktlinsen braucht man keine anfeuchtende Tropfen zusätzlich zu verwenden. Das Material, von welchem sie gefertigt werden, enthält nützliche Flüssigkeitsmenge, deshalb trocknen sich diese Linsen im Winde oder im heißen Raum nicht aus.
  • Die Verwendung der harten Kontaktlinsen ist im wirtschaftlichen Sinne mehr vorteilhaft, als die der weichen, welche einen regulären planmäßigen Austausch erfordern. Bei der richtigen Pflege können die harten Kontaktlinsen einige Jahre lang getragen werden. Normalerweise dient die Änderung der Sehkraft als Anzeige zum Austausch.

Die Anpassung der harten Kontaktlinsen soll ausschließlich von einem Augenarzt oder Optiker vorgenommen werden. Diese Linsen soll man präzis an die Hornhaut einsetzen, damit alle von ihren positiven Eigenschaften hervortreten können.