test wrapper

Transparent Kontaktlinsen

Transparent Kontaktlinsen sind gewöhnliche Kontaktlinsen, die aus den vollkommen durchsichtigen Materialien hergestellt werden. Im Unterschied zu den farbigen Linsen ändern sie nicht die natürliche Farbe des Auges und werden ausschließlich für die optische Korrektur des Sehvermögens benutzt.

 

Nach der Einschätzung von Spezialisten geben über 125 Millionen Menschen auf der ganzen Welt den Vorzug der Korrektur fehlsichtiger Augen gerade mit farblosen Linsen. Heutzutage gibt es verschiedene Klassifikationen dieser Linsen: nach dem Trageregime, Design, Material, aus dem sie hergestellt werden. Insgesamt kann man die farblosen Linsen bei ihrer Vielfältigkeit in zwei große Gruppen einteilen:

  • Harte Linsen. Diese werden nur für die Korrektur fehlsichtiger Augen in besonders schweren Fällen benutzt (Hornhautkegel, Hornhautverkrümmung des hohen Grads).
  • Weiche Linsen. Diese werden aus Hydrogel oder aus Silikon-Hydrogel hergestellt. Diese Linsen werden von über 90% der Benutzer getragen.

Transparente Linsen sind für die Korrektur fehlsichtiger Augen bei solchen Pathologien der Refraktion wie Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hypermetropie), Hornhautverkrümmung und Altersweitsichtigkeit benutzt. Heutzutage werden am öftesten weiche Linsen benutzt. Es können Linsen für den traditionellen oder für den Planwechsel sein. Traditionelle Linsen zeichnen sich durch lange Betriebszeit (nicht weniger als sechs Monate) aus und erfordern ständige Pflege. Natürlich ist es nicht so bequem. Deswegen geben immer mehr Leute Vorzug den farblosen Linsen für den Planwechsel. Der Planwechsel kann einmal im Quartal oder ein- bzw. zweimal pro Monat erfolgen, was vom konkreten Modell abhängt. Die bequemsten und sichersten sind zweifellos farblose eintägige Kontaktlinsen. Nach ihrem Sinn sind sie ein Einwegprodukt, weil sie im Laufe eines Tages getragen und danach einfach weggeworfen werden.

Diese Linsen braucht man nicht zu reinigen oder zu desinfizieren, weil sich an ihrer Oberfläche keine Eiweißablagerungen bilden, die als Ursache für die Entwicklung der allergischen und Infektionskrankheiten der Augen auftreten können. Moderne farblose Linsen zeichnen sich durch hohen Feuchtigkeitsgehalt und gute Sauerstoffdurchlässigkeit aus. Deswegen entstehen bei ihrem Tragen keine Symptome der Trockenheit, Rötung und Reizung der Augen. Wenn Ihre Augen aber hochempfindlich sind, kann beim Tragen der farblosen Linsen zusätzliche Benutzung der Befeuchtungstropfen erforderlich sein. Die Auswahl der farblosen Linsen erfolgt nur mit Hilfe der Fachleute unter Berücksichtigung aller individuellen Besonderheiten eines Patienten, sowie auch seiner Lebensweise und Wünsche.