test wrapper

Übersicht der multifokalen Linsen

Das Auge ist ein sehr kompliziertes optisches System, das aus mehreren Linsen besteht. Mit zunehmendem Alter beginnen Alterungsprozesse auch die Strukturen des Augapfels, einschließlich der Augenlinse, zwangsläufig beeinflussen. Allmählich verhärtet sich das Augenkern, und es verliert die Fähigkeit zur Akkommodation.

Die Nahsehschärfe wird dadurch wesentlich verletzt. Es wird eine Altersweitsichtigkeit oder Presbyopie entwickelt.

 

Bei dieser Störung der Brechkraft des Auges beginnt ein Mensch zuerst die Dinge, die in der Nähe liegen, schlechter sehen. Mit der Zeit verliert die Linse komplett die Fähigkeit, ihre Krümmung zu ändern. Am Ende soll ein Mensch eine Menge von Brillen mit positiven Linsen für die "Ferne" und "Nähe"  haben. Das ist aber gar nicht bequem und nicht praktisch. Deshalb ziehen in den letzten Jahren immer mehr Leute vor, die an Presbyopie leiden, Kontaktlinsen AIR OPTIX AQUA MULTIFOCAL.

Sie wurden vom Unternehmen  CIBA Vision extra für die Korrektur der Altersweitsichtigkeit entwickelt. Ihre einzigartige Besonderheit besteht darin, dass sie mehrere Zonen der Schärfeeinstellung haben:

  • Peripherische Zone sorgt für ein klares und deutliches Sehen in die Ferne;
  • Übergangszone. Sie lässt den Fokus zwischen nahen und fernen Objekten ändern und auch Gegenstände deutlich sehen, die sich in einer mittleren Entfernung vom Patienten befinden;
  • Zentrale Zone. Sie ermöglicht eine perfekte Sehschärfe  in den Nahentfernungen. Dank dieser Zone können Patienten mit Presbyopie ohne Schwierigkeiten lesen, am Computer arbeiten, sich mit Handarbeiten beschäftigen usw.

Diese drei Zonen gehen sanft ineinander über, haben keine scharf ausgeprägten Grenzen, was deutliche und klare Sicht in beliebigen Entfernungen gewährleistet, Benutzern Komfort und Bequemlichkeit schenkt. Mit Kontaktlinsen AIR OPTIX AQUA MULTIFOCAL brauchen Sie keine massive bifokale Brille zu tragen oder ständig, in Abhängigkeit von Ihrer Tätigkeitsart, Brillen mit einfachen Pluslinsen zu wechseln.


Linsen AIR OPTIX AQUA MULTIFOCAL haben drei Grade der Addition: hohe (High) – mehr als +2,0, mittlere (Medium) – von +1,25 bis +2,0 und niedrige (Low) – bis +1,0. Asphärisches Design der inneren Oberfläche dieser Linsen sorgt für ihre deutliche und korrekte Ausrichtung und sichert eine hohe Sehqualität sogar bei nicht ausreichendem Beleuchtungsniveau, z.B. in der Dämmerung.

 

 

AIR OPTIX AQUA MULTIFOCAL werden aus  Silikon-Hydrogelmaterial Lotrafilkon В hergestellt. Sein hohes Feuchtigkeitsgehalt und niedriger Reibungskoeffizient mindert die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Symptomen trockener Augen und Augenreizungen, was den Benutzern ein höchstes Komfortniveau anbietet. Kein Wunder, dass viele Benutzer von Kontaktlinsen AIR OPTIX AQUA MULTIFOCAL darüber sprechen, dass diese Linsen in den Augen kaum spürbar sind.


Es gibt zwei Trageregime der Linsen AIR OPTIX AQUA MULTIFOCAL. Bei der Tagesbenutzung werden die Linsen in einem Monat ausgetauscht.  Zur Desinfektion wird ein Peroxid- oder Multifunktionssystem verwendet. Mit der Genehmigung von Ihrem Arzt kann man zu einem Dauertragen der Linsen übergehen. In diesem Fall werden sie innerhalb einer Woche getragen, dann werden sie aus den Augen ausgesetzt und durch ein neues Paar ersetzt. Diese Tragweise der Linsen AIR OPTIX AQUA MULTIFOCAL ist dank dem Material möglich, aus dem sie hergestellt sind, das problemlos  Sauerstoff zur Hornhaut des Auges durchlässt. Der Koeffizient der Durchlässigkeit des Sauerstoffs dieser Linsen beträgt 13. Das ist eine ziemlich hohe Kennzahl, die das Risiko der Hypoxie der Hornhaut ausschließt, gewiss unter der Bedingung einer richtigen Trageweise dieser Kontaktlinsen.  
Zur Bequemlichkeit der Durchführung verschiedener Manipulationen mit Linsen AIR OPTIX AQUA MULTIFOCAL sind sie eine leichte blaue Tönung, die die natürliche Farbe ihrer Augen nicht ändert.


Diese Kontaktlinsen sind ideal für Menschen mit aktiver Lebensweise, da sie nicht nur vollständige Sehkraft in jeder Entfernung gewährleisten, sondern auch absolut gefahrlos sind. Zum Beispiel, können diese Kontaktlinsen nicht kaputtgehen und dadurch Weichteile des Gesichts oder selbst der Augen verletzen. Deswegen kann man  AIR OPTIX AQUA MULTIFOCAL sogar beim Kontakt- oder Extremsporttreiben tragen.
Noch vor kurzem verwendeten die Patienten mit Presbyopie nur selten die Kontaktlinsen für die Korrektur des Sehvermögens. Da aber in der ganzen Welt der Prozess der Bevölkerungsalterung  zu bemerken ist, wächst die Zahl der älteren Menschen, die an Altersweitsichtigkeit leiden. Daher steigt heutzutage die Nachfrage nach multifokalen Linsen. In diesem Zusammenhang bieten alle Großunternehmen den Benutzern ihre Modelle multifokaler Linsen.
Beispielsweise hat das Unternehmen Johnson & Johnson  seine Reihe Acuvue mit multifokalen Linsen aus Silikon-Hydrogelmaterial - Acuvue Oasys for Presbyopia - ergänzt. Das Material dieser Linsen hat einen niedrigen Reibungskoeffizient und relativ hohen Feuchtigkeitsgehalt. Darum können sogar die Leute mit sehr empfindlichen Augen Acuvue Oasys for Presbyopia tragen.


Für die Korrektur von Presbyopie produziert das Unternehmen Bausch & Lomb neue Kontaktlinsen Vision Multi-Focal. Sie zeichnen sich durch eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit und einen niedrigen Kennwert der Dehydration aus.


Reiche Auswahl an Produkten lässt ideale Kontaktlinsen für jeden Patienten aussuchen.

Solch eine Vielzahl von Produkten ermöglicht es, ideale Kontaktlinsen für jeden Patienten auszuwählen.

 

 

In den letzten Jahren steigt die Nachfrage nach medizinischen und hygienischen Einwegprodukten. Kontaktlinsen sind keine Ausnahme von diesem allgemeinen Trend. Deswegen entwickeln Hersteller die Produktion der Tageslinsen. So hat das Unternehmen Sauflon als erstes in der Welt multifokale Kontaktlinsen Clariti 1 day multifocal produziert. Sie haben alle Vorteile der Tageskontaktlinsen und gewährleisten den Patienten mit Altersweitsichtigkeit ein qualitatives und vollständiges Sehvermögen. Ihr kleiner Nachteil ist ihr relativ hoher Preis.

Wie Sie schon gesehen haben, ist die Auswahl an multifokalen Linsen riesig. Sie alle haben eine ziemlich komplexe Geometrie. Deshalb kann nur ein Augenarzt diese Linsen für Sie richtig auswählen. Der Arzt messt den Durchmesser der Pupille, bestimmt den notwendigen Grad der Korrektur der Sehschärfe sowohl in der Nähe, als auch in der Ferne, klärt die Besonderheiten der Lebensweise des Patienten. Erst dann und nur auf der Grundlage der erhaltenen Information werden multifokale Linsen empfohlen, die dem Patienten nach ihrem Design, ihren Charakteristiken, ihrer Trageweise und ihrem möglichen Ersatz am besten passen. Achten Sie darauf, dass die Verwendung der multifokalen Linsen ohne ärztliche Empfehlung  zur deutlichen Verschlechterung des Sehvermögens führen kann!