test wrapper

Brillenrezept – ob es bei dem Linsenkauf zu verwenden ist

Bestimmt denken viele Patienten, die ihr erstes Brillenrezept vom Augenarzt eben bekommen haben, sowie diejenigen, die schon längt wissen, was die Korrektur des Sehvermögens bedeutet, ob die Angaben aus dem Brillenrezept für den Kauf der Kontaktlinsen anzuwenden sind? Die Fachärzte antworten darauf eindeutig — vor der Beschaffung der Kontaktlinsen müssen Sie noch einmal vom Facharzt für die Linsenanpassung untersucht werden.

Es lässt sich damit erklären, dass sich das Brillenglas in einiger Entfernung von Ihrem Auge befindet. Bei der geringen Sehschwäche können die Brillen- und Kontaktlinsenrezepte fast identisch sein, allerdings wenn eine stärkere Korrektur erforderlich wird, weichen die Angaben immer mehr aus. Und es gibt keine universale Regel für die Umwandlung die Dioptrien aus dem Brillenrezept in die entsprechende Stärke der Kontaktlinse. Jedes Auge reagiert individuell und wenn Sie Ihre Kontaktlinsen richtig anpassen lassen wollen, brauchen Sie die Hilfe des Augenarztes, der für Sie optimale Sehstärke bestimmt.