test wrapper

Dürfen Schwangere Kontaktlinsen tragen?

Schwangerschaft ist eine Zeit der Freude: Freude auf das neue Leben, Freude auf das Baby. Durch Schwangerschaft ändert sich der ganze Körper der Mutter. Während das Baby im Bauch wächst, fängt die Mutter an, nicht nur für ihre eigene Gesundheit zu sorgen, sondern auch für die Gesundheit ihres Kindes. Wer lieber Kontaktlinsen als Brille trägt, darf auch während der Schwangerschaft darauf nicht verzichten. Allerdings gilt es ein paar Besonderheiten zu beachten.

Moderne Forschungen überzeugen besorgte Mütter von der Tatsache, dass es keine sinnvolle Argumentation gegen Kontaktlinsen während der Schwangerschaft gibt. Die hormonelle Umstellung während der Schwangerschaft hat aber auch Einfluss auf die biochemische Zusammensetzung des Tränenfilms. So entsteht oft das Phänomen des „trockenen Auges“. Am Ende der Schwangerschaft wird die Tränenmenge des Auges geringer. Während der Schwangerschaft steigt auch der Innendruck des Auges. Oft soll eine schwangere Frau die tägliche Tragezeit ihrer Kontaktlinsen aufgrund verminderter Verträglichkeit verkürzen. Allerdings sollten Sie alle Symptome sehr ernst nehmen und umgehend einen Augenarzt konsultieren.