test wrapper

Sehverlust: erste Merkmale

Der Verlust der Sehfunktion erfolgt in der Regel allmählich. Deswegen besuchen die meisten Patienten einen Ophthalmologen nur dann, wenn ihre Krankheit schon vernachlässigt ist.

Deswegen sollen nicht nur die Menschen, die Kontaktlinsen tragen und an Augenerkrankungen leiden, einen Termin bei einem Ophthalmologen regelmäßig vereinbaren. Auch die gesunden Menschen, die keine Beschwerden haben, sollen nicht seltener als einmal pro 2-3 Jahre zum Ophthalmologen gehen. Umso mehr sollte man sich von einem Ophthalmologen beraten lassen, wenn Sie eines der unten genannten Symptome bei Ihnen selbst bemerkt haben:

  1. Verschlechterte Klarheit des Sehens am Abend. Solche Beschwerde kann eines der Symptome der Zuckerkrankheit des zweiten Typs sein, einer Erkrankung, die bei einem unkontrollierten Verlauf winzige Blutgefäße in den Augen verletzen können.
  2. Sie haben bemerkt, dass Sie plötzlich ungelenk geworden sind. Das kann von der Verschlechterung des peripherischen Sehens zeugen und eines der Symptome von grünem Star sein.
  3. Von Zeit zu Zeit entsteht vor Ihren Augen eine dunkle oder ein helle Flecke. Dieses Symptom ist für altersbedingte Hornhautdystrophie typisch – eine schwere Erkrankung, die Menschen über 50 Jahre betrifft und mit vollständigem Sehverlust droht.
  4. Ihre Lider haben eine seltsame Form angenommen. Asymmetrische oder seltsam hängende Lider können eines der Merkmale vom verhornenden Krebs oder Basalzellenkrebs sein. Obwohl diese Krebsarten als weniger bösartige gelten und nur selten zum tödlichen Ausgang führen, stellen sie trotzdem eine riesige Gefahr für die Sehfunktion der Menschen.
  5. Verschlechterung der Farberkennung. Wenn Sie plötzlich bemerkt haben, dass Sie alles wie durch Sonnenbrille sehen, sollten Sie sich an einen Ophthalmologen wenden. Dieses Symptom kann ein Merkmal des grauen Stars sein.
  6. Mehrere kleine und grelle Aufblitze vor den Augen. Dieses Merkmal ist für die Netzhautablösung typisch – den Zustand, der eine unverzügliche chirurgische Hilfe benötigt. Die Netzhautablösung entsteht häufig bei großen körperlichen Belastungen. Wenn Sie solche Aufblitze vor Augen sehen, sollten Sie weitere Belastungen vermeiden und sich sofort von einem Ophthalmologen beraten lassen.