test wrapper

Handseife und Syndrom des trockenen Auges

Viele Kontaktlinsenträger glauben, dass das Gefühl der Trockenheit in ihren Augen am Tagesende eben mit den Linsen verbunden ist. In manchen Fällen teilen sie es ihrem Arzt nicht mit und entweder ertragen diesen Dyskomfort weiter, oder hören mit der Kontaktkorrektur völlig auf.

Kürzlich hat Dr. Salvatore J. Shakir OD in seinem Interview für die Zeitschrift Primary Care Optometry News berichtet, dass diese verzögert auftretende und subjektiv wahrgenommene Augentrockenheit nicht immer eben durch die Kontaktlinsen bedingt ist. Sie kommt sehr oft infolge der Reizung der Augenschleimhaut durch Reinigungslösungen für Kontaktlinsen oder durch Handseife vor.

Nach seiner Meinung lässt sich die subjektive Trockenheit praktisch in allen Fällen eben mit chemischen Ursachen erklären und tritt unter den Kontaktlinsenträgern relativ oft auf.

Obwohl sich das Syndrom des trockenen Auges und die subjektive verzögert auftretende Augentrockenheit mit ähnlichen Symptomen zeigen, haben sie ganz unterschiedliche Ursachen. Sie unterscheiden sich dadurch, dass die Patienten, die am trockenen Auge leiden, mit Feuchtigkeitstropfen den Augen den genügend nachhaltigen Komfort sichern.

Die verzögert auftretende subjektive Augentrockenheit tritt am häufigsten bei den Patienten, die für die Bearbeitung ihrer Kontaktlinsen Mehrzwecklösungen verwenden. Dr. Salvatore J. Shakir OD empfiehlt deswegen den Ophthalmologen, dass sie ihren Patienten, die am Abend Jucken, Rötung und Trockenheit der Augen empfinden, die Tageskontaktlinsen bzw. Peroxidsysteme vorschlagen, die keine Konservierungs- und oberflächenaktive Stoffe beinhalten.

Eine weitere verbreitete Ursache für die Anzeichen der verzögert auftretenden subjektiven Augentrockenheit ist die gewöhnliche Seife. Laut der Statistik tritt dieses Syndrom relativ oft bei sehr disziplinierten Patienten, die vor jeglicher Handhabung ihrer Kontaktlinsen sorgfältig und lange Hände waschen. Als Ergebnis bleiben chemische Substanzen auf der Haut und verursachen den Reiz des Augengewebes. In dieser Hinsicht sind antibakterielle Seife oder Feuchtigkeitsseife besonders tückisch. Dr. Salvatore J. Shakir OD empfiehlt in diesem Fall auf die spezielle Seife Vista-Prep, die eben für die Kontraktlinsenträger bestimmt ist, zu wechseln. Dieses Produkt ist aber auch leicht durch Glyzerin- bzw. Kinderseife ersetzbar.