test wrapper

Ergebnisse der klinischen Erprobungen von Proclear

Torische multifokale Linsen sind auf dem Markt
der optischen Korrekturmittel relativ neu.

Die Hersteller haben eine Hypothese gemacht, dass diese Kontaktlinsen den Patienten, die an eine Kombination von Astigmatismus und Presbyopie (Altersweitsichtigkeit) leiden, ein scharfes Sehen in jeder Entfernung gewährleisten können. Inwiefern diese Aussagen mit den Tatsachen übereinstimmen, das wollten die Wissenschaftler überprüfen.

Dazu haben sie ein Experiment durchgeführt, an dem 20 Patienten teilgenommen haben, die eine Kombination von Astigmatismus und Presbyopie hatten. Nach dem Zufallsprinzip wurden sie in zwei gleiche Gruppen eingeteilt. Den Patienten aus der ersten Gruppe wurden Kontaktlinsen Proclear Multifocal Toric ausgegeben, und den Patienten aus der zweiten Gruppe - Proclear Toric Kontaktlinsen. Diese Linsen werden von der weltbekannten Firma CooperVision hergestellt, die sich durch ihre hohe Qualität kennzeichnen.

Patienten, die an diesem Experiment teilgenommen haben, haben innerhalb von 30 Tagen für sie ausgewählte Linsen getragen. Danach wurden sie mit Hilfe des speziellen Fragebogens untersucht und abgefragt.

Die Ergebnisse haben aufgewiesen, dass die beste Lösung für die Korrektur der Kombination von Astigmatismus mit Presbyopie torische multifokale Linsen sind. Gerade sie gewährleisten für die Patienten die beste Sehqualität ohne den Einfluss auf die Wahrnehmung der Entfernung, der Tiefe und der Umrissen von Gegenständen.