test wrapper

Wie sieht die Zukunft von Kontaktlinsen aus?

Wissenschaftler glauben, dass die Zeit bald kommt, wenn die
Kontaktlinsen aktiv für andere Zwecke verwendet werden, und
nicht nur für Sehkraftkorrektur oder Änderung der Irisfarbe.



So wurden bereits Kontaktlinsen entwickelt, die den Blutzuckerspiegel messen oder die Erhöhung des Augeninnendrucks feststellen können. Sicherlich wird die intelligente Kontaktlinse in der Zukunft noch viel weiter entwickelt.

  1. Lügendetektor. Blicke verraten Vieles über das Innenleben eines Menschen, so hat eine lügende Person oft geweitete Pupillen. Doch sind die Unterschiede oft so minimal, dass sehr feine Messinstrumente gebraucht werden. Bei intelligenten Kontaktlinsen werden unter anderem die Pupillenausdehnung, die Antwortzeit, die Zeit für das Lesen und die Lesenwiederholung sowie Fehler systematisch und kontinuierlich registriert. Derzeit gibt es Spielkonsolen Xbox One, die mit Hilfe des Controllers Kinect 2.0 durch Mimik und Bewegungen des Spielers seine Laune feststellen können.
  2. Kontaktlinsen mit Nachtsicht-Funktion. Forscher an der University of Michigan haben einen Infrarotsensor aus Graphen entwickelt, der nur eine Atomschicht dick ist. Stellen Sie sich vor, wie einfach es wäre, mit diesen Kontaktlinsen das Auto in einer dunklen Winternacht zu fahren.
  3. Kalorienzähler. Diese Kontaktlinsen können den Strichcode der Lebensmittel ablesen. Der empfangene Wert wird mit speziellen Mikrochips bearbeitet. Der Kaloriengehalt des jeweiligen Produktes wird dann dem Verbraucher bekanntgegeben.
  4. Binokulares Sehen. Solche Linsen funktionieren wie ein starkes Fernglas und sind wahrscheinlich besonders für StudentInnen interessant. In diesen Linsen könnten sie ihre letzte Chance in Gebrauch nehmen und ohne Schwierigkeiten einen Text von Spickzetteln lesen.
  5. Satelliten-Navigationssystem. Mit solchen Kontaktlinsen ist es sehr bequem, zu Fuß durch Straßen einer fremden Stadt zu gehen und dabei ohne Angst, sich zu verlaufen! Die Kontaktlinsen werden die in der Umgebung vorhandenen Objekte analysieren und mit Pfeilen zeigen, in welche Richtung man gehen sollte.
  6. Übersetzer. Kontaktlinsen mit dieser Funktion werden bei einer Reise ins Ausland unersetzlich sein. Mit ihrer Hilfe wird es ganz unkompliziert sein, ein Schild in fremder Sprache zu lesen oder sich mit dem Menü eines Restaurants bekannt zu machen. Die Kontaktlinsen werden sichtbare Wörter übersetzen und die Übersetzung auf die Netzhaut weiterleiten. Ähnliche Anlagen, zum Beispiel, Word Lens, existieren schon und erfreuen sich bedeutender Beliebtheit. Es bleibt also nichts anderes übrig, als die Realisierung dieser Technologie in der Kontaktlinsenform zu erwarten.
  7. Optische Anzeigevorrichtung. Solche Kontaktlinsen ersetzen in der Zukunft Computer-Monitore, Laptops und Tabletts. Sie  werden Informationen direkt auf die Netzhaut der Augen übergeben.