test wrapper

Probleme mit Kontaktlinsen? Wenden Sie sich an den Facharzt!

Moderne Kontaktlinsen unter der Bedingung der richtigen Anpassung
 und bei der Einhaltung der richtigen Pflege und des Tragerhythmus
sind ein bequemes und sicheres Mittel zur Korrektur des Sehvermögens.

Auch wenn bei der Nutzung der modernen Kontaktlinsen irgendwelche Probleme entstehen, stellen sie meistens keine richtige Gefahr dar, und es ist leicht, sie zu beseitigen, wenn man sich von einem Augenarzt beraten lässt. Daher sollte jeder Nutzer der Kontaktlinsen täglich eine Art Selbstdiagnose aufstellen, die nicht viel Zeit im Anspruch nimmt und die möglichen Probleme vorbeugen lässt.

Dabei sollten Sie sich zunächst auf die Gegenstände, die Sie umgeben, konzentrieren. Ein Anlass für den Besuch eines Augenarztes könnten folgende Gründe sein:

  • Unscharfe Konturen der Gegenstände, die Ihnen gewöhnlich viel deutlicher erscheinen;
  • Eine Art „Nebel“ vor den Augen;
  • Erscheinung oder Intensivierung der Halos (Leuchtkreise um helle Gegenstände);
  • Sinken Ihrer gewöhnlichen Sehschärfe.

Falls Sie keine dieser Symptome beobachtet haben, gehen Sie als nächstes zum Spiegel und betrachten Sie besonders aufmerksam Ihre Augen. Wenn Sie es bemerkt haben, dass sich kleine graue Flecken auf der Hornhaut gebildet haben und / oder Ihre Lider errötet und angeschwollen sind, dann müssen Sie sich dringend an einen Facharzt wenden.

Ebenfalls müssen alle Kontaktlinsenträger wissen, dass man die Kontaktlinsen in den folgenden Fällen nicht benutzen soll:

  • Die Oberfläche der Kontaktlinsen ist schmutzig;
  • Die Kontaktlinsen haben Risse an den Rändern und / oder in der Mitte;
  • Eine sichtbare Veränderung der Form der Kontaktlinse.