test wrapper

Torische Kontaktlinsen auswählen

Heutzutage haben Optometristen eine Möglichkeit, allen Patienten, die an solche Sehstörung, wie Astigmatismus, leiden, verschiedene Arten von torischen Kontaktlinsen anzubieten. Eine korrekte Anpassung kann man nur mit Rücksicht auf individuelle Bedürfnisse und Besonderheiten von jedem einzelnen Patienten durchführen.

Zurzeit haben Optometristen eine Möglichkeit, allen ihren Patienten, die an Astigmatismus leiden, mehrere Typen von Kontaktlinsen mit torischem Design anzubieten. Darunter sind sowohl eintägige, als auch Planwechselprodukte. Sie können aus Silikon-Hydrogelmaterialien oder Hydrogelstoffen hergestellt
werden. Um eine richtige Anpassung durchzuführen, soll man auf die persönlichen Bedürfnisse von jedem konkreten Patienten Rücksicht nehmen:

  • Wie lange plant ein Patient Kontaktklinsen zu tragen: einige Male im Monat, in der Woche oder auch täglich;
  • Ob ein Patient den Bedürfnis hat, aus irgendwelchen Gründen Kontaktlinsen zur Schlafzeit nicht rauszunehmen oder innerhalb von 24 Stunden ununterbrochen tragen, z.B. bei Schichtarbeit.

Mit Antworten auf diese Fragen kann der Arzt seinem Patienten einen bestimmten Linsentyp empfehlen: eintägige Kontaktlinsen oder Linsen des verlängerten Tragens. Momentan geben Optometristen aller Länder Vorzug den eintägigen Kontaktlinsen und den Linsen für Planwechsel. Sie garantieren perfekte Sehqualität, wobei das Tragen fast nie mit der Entwicklung von irgendwelchen Komplikationen begleitet wird.

Spezialist, der die Anpassung von Linsen durchführt, erbittet von seinen Patienten folgende Auskünfte:

  • Vorhandensein der Erfahrung mit Kontaktlinsen;
  • Alter;
  • Vorhandensein der ophthalmologischen akuten und chronisch-entzündlichen Erkrankungen;
  • Vorhandensein der Systemerkrankungen und allergischen Erkrankungen;
  • Nimmt der Patient irgendwelche Arzneien?;
  • Vorhandensein der schlechten Gewohnheiten;Charakter der Berufstätigkeit (hohe Sehbelastungen, gesundheitsschädlicher Betrieb, Arbeit am Computer usw.);
  • Wie oft treibt der Patient Sport?

Aufgrund von allen diesen Informationen wählt der Arzt für Patienten eine bestimmte Marke der Kontaktlinsen aus.