test wrapper

Die Hornhaut wiederherstellen helfen die Linsen mit Stammzellen

Die Hornhauterkrankungen können sogar zum vollständigen Sehverlust führen.

Den Wissenschaftlern aus der Universität von Neusüdwales ist es gelungen, große
Fortschritte in der Wiederherstellung des Sehvermögens bei Patienten, die praktisch
auf einem Auge wegen Keratitis blind geworden sind, zu machen.

Zu diesem Zweck benutzten sie besondere Kontaktlinsen, deren Oberfläche mit der Stammzellen-Lösung beschichtet wurde.

Die Forscher haben diese Zellen aus dem Gewebe des gesunden Auges produziert, im Laborglas kultiviert und anschließend an die Kontaktlinsen eingebracht. Die Linse mit Beschichtung wurde an die verletze Hornhaut eingesetzt, und nach einem Monat des regelmäßigen Tragens hat sich die Hornhaut der Patienten mit Keratitis-Symptomen vollständig regeneriert; sie haben ihr Sehvermögen wiedergewonnen.

Heutzutage arbeiten die Wissenschaftler daran, im Labor aus diesen Zellen eine intakte Hornhaut zu kultivieren, die für weitere Transplantation geeignet wird.